Werft eure To-Do-Listen weg!

Früher habe ich mit großem Eifer To-Do-Listen erstellt. Sobald mir etwas einfiel, was ich unbedingt zu erledigen hatte, kam es auf die universelle Liste. Jede Kleinigkeit, jede zu besprechende Sache, Erinnerungen, nice-to-have-Vermerke, einfach alles! Dies hatte zur Folge, dass die Liste wuchs und wuchs und kaum noch zu bewältigen war. Ebenso wuchs aber auch mein … Weiterlesen Werft eure To-Do-Listen weg!

Was hat ein altes, traditionelles, kretisches Häuschen mit unserer Arbeit gemeinsam?

Zunächst scheinen beide Worte nicht viel gemeinsam zu haben. Das traditionelle, kretische Häuschen ist ein altes Bauwerk, welches so in der heutigen Zeit kaum noch genutzt wird. Vielleicht in den entlegenen Bergregionen Kretas, wo vielleicht einmal am Tag ein Auto vorbeifährt und Lebensmittel für die Bergbewohner bringt. Als Tourist fühlt man sich in alte Zeiten … Weiterlesen Was hat ein altes, traditionelles, kretisches Häuschen mit unserer Arbeit gemeinsam?

Warum das Arbeiten um der Arbeit Willen sich nicht mehr lohnt

  In meinem letzten Blog hatte ich erwähnt, dass immer mehr Menschen sich selbst ihre Arbeit definieren. Woher kommt diese Bewegung und warum sollte man sich überhaupt Gedanken hierüber machen? Man hat doch einen geregelten Job, ein monatlich fließendes Einkommen, kurz gesagt hat man „Sicherheit“. Warum sollte man etwas ändern, was anscheinend für Viele da … Weiterlesen Warum das Arbeiten um der Arbeit Willen sich nicht mehr lohnt