Habe Mut, dich deiner eigenen Faulheit zu bedienen

3 Gedanken zu “Habe Mut, dich deiner eigenen Faulheit zu bedienen”

  1. Dein Beitrag spricht mich sehr an. Ich fahre mittlerweile auch ab und zu mitten in der Woche einen Gang runter. Dann schlafen mein Kind und ich nachmittags auf einmal zwei bis drei Stunden und wir schalten die Klingel aus. Das tut unglaublich gut. Kinderkurse haben wir erst einmal gar nicht mehr. Meinem Kind und mir fehlt in der Hinsicht gerade gar nichts. Ich nehme es lieber mit nach draußen, wo es andere Kinder zum Spielen trifft.

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz genau!
      Freut mich, dass du das auch so siehst 🙂
      Letztlich erinnern wir uns später nicht an den Tanzkurs, sondern an das tolle Abenteuer am Bach mit der Mama 😉

      Mehr Mut zur eigenen Sicht der Dinge, mehr Spaß an der Einzigartigkeit und mehr Bewusstsein für das, was für einen selbst am wichtigsten ist, das wünsche ich mir für uns Mamas.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s