Neues Spiel, neues Glück

2 Gedanken zu “Neues Spiel, neues Glück”

  1. Das Jahresrückbesinnen und gleichzeitig nach vorn zu blicken – dafür ist der Beginn des Januars definitiv immer wieder gut. Obschon ich Abstand zu Vorsätzen halte – dafür braucht es keinen Jahreswechsel.

    Gefällt mir

    1. Recht hast du, ich weiß, was du meinst 😉
      Dennoch sind wir uns über den psychologischen Vorteil des Jahreswechsels bewusst und nutzen ihn gern als Antrieb. Zumindest für die ersten Tage. Spätestens dann sollte ein Plan zur Verfügung stehen, wenn der Effekt nachlässt. Eine innere Vereinbarung mit einem erwünschten Resultat kann hier die Brücke schlagen zum ‚und was nun?‘. Wenn wir diese nicht haben, dann gebe ich dir Recht, nützen die besten Vorsätze nichts.
      Aber ich spreche sowieso nicht gern von Vorsätzen, sind sie doch mittlerweile eher verpönt. Eine Vereinbarung mit dir selbst, die du jederzeit machen kannst.
      Hast du auch eine für dich? 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s